Aktuelles

Nachruf auf Irene Greulich (1944 - 2017),
langjährige Kantorin und Organistin an
St. Wenzel Naumburg







Wir laden herzlich ein


Orgelkonzert zum Reformationstag

Dienstag, 31. Oktober 2017
18 Uhr, Stadtkirche St. Wenzel Naumburg


Wenzelsorganist David Franke (Naumburg) - Orgel

Werke von Johann Sebastian Bach sowie Improvisationen
zu Thesen Martin Luthers, projiziert auf Großleinwand


Foto
Wenzelsorganist David Franke     


 





> Zum Programm
   des Konzertes
   (PDF, 28KB)




>  Zur Vita

Das diesjährige Orgelkonzert zum Reformationstag an St. Wenzel Naumburg steht ganz im Zeichen des 500. Jahrestags von Martin Luthers Thesenanschag am 31. Oktober 1517. Sowohl in den erklingenden Orgelwerken als auch in den Improvisationen „spricht“ Martin Luther dabei gewissermaßen „selbst“ zu uns:

Eingerahmt durch Johann Sebastian Bachs gewaltiges Werkpaar „Präludium und Fuge e-Moll“ BWV 548 erklingen im Konzert Bachsche Choralbearbeitungen über Lutherlieder wie „Ein feste Burg ist unser Gott“, „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ u.a. Diese werden kontrastiert durch Improvisationen von Wenzelsorganist David Franke zu Thesen Martin Luthers, die auf Großleinwand projiziert werden.

Somit entsteht ein klingendes Gesamtkunstwerk an der von Johann Sebastian Bach mitgeplanten und von ihm abgenommenen Hildebrandt-Orgel von St. Wenzel, das zum diesjährigen 500. Jubiläum des Thesenanschlags Martin Luthers Botschaft aus zweierlei Perspektive beleuchtet: In ihrer kongenialen Interpretation duch die Musik Johann Sebastian Bachs, und in einer aktueller Sichtweise in zeitgenössischer Tonsprache.

(David Franke)



Eintritt: 9,00 € (6,50 € ermäßigt)




Orgelabnahme
durch Bach und Silbermann